Fotoreise Fotosafari Afrika Botswana Tansania Kenia 028

Das "fotoMAGAZIN" veröffentlicht einen Artikel über meine Fotoreisen / Fotosafaris in Afrika

 

Hallo liebe Freunde,


das „fotoMAGAZIN“ hat einen Artikel über meine Fotoreisen in Afrika veröffentlicht. In der Reihe „Unterwegs mit den Stars“ wurde dokumentiert, wie ein Fotosafari-Tag bei mir organisiert ist. In der Bildstrecke erfährt Ihr, wie der Safaritag getaktet ist und wie wir in Afrika fotografieren. Jeder Tag auf meinen Fortreisen hat ein bestimmtes Ziel und im Artikel des „fotoMAGAZINS“ ist das fotografische Ergebnis eines Tages unterhalb der dort präsentierten Bildstrecke dokumentiert.
Wer sich den Artikel kostenlos lesen und sich die Bilder anschauen möchte, ist herzlichst eingeladen, den folgenden Link zu besuchen:


http://www.fotomagazin.de/praxis/24-stunden-mit-benny-rebel


Schönes Fernweh wünscht Euch
Benny Rebel

 

Die Beobachtung von Pavianen auf Fotoreisen / Fotosafaris

 
Hallo liebe Freunde,
die Beobachtung von Pavianen gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen in Afrika. Sie sind so lustig und uns so ähnlich, dass ich mich in ihrer Nähe nie langweile.
In den letzten Jahren habe ich viel Zeit damit verbracht, diese wunderbaren Geschöpfe zu beobachten und zu fotografieren. Dabei habe ich auch so einiges mit diesen Primaten erlebt. Eine der spannendsten Geschichten aus meinen Begegnungen mit den Pavianen habe ich in einer Kurzgeschichte niedergeschrieben.
Wer diese Geschichte lesen möchte, findet sie auf meiner Homepage unter dem folgenden Link:
 
 Das hier gezeigte Foto habe ich im Jahr 2003 im Krüger Nationalpark in Südafrika aufgenommen. Der Halbstarke kommuniziert gerade mit mir ;-)
Schönes Fernweh wünscht Euch
Benny
Fotoreise-Benny-Rebel-Fotosafari-Afrika-Pavian-5578.jpg
 

Die Nashörner und ich / Fotoreise / Fotosafari / Afrika

 
Hallo liebe Freunde,
während meiner Ausbildung zum Ranger in Afrika musste ich oft meine Arbeit in einer kurzen Distanz zu Wildtieren verrichten. Aus dieser Zeit stammt das hier gezeigte Foto eines wilden Nashorns, das ich aus wenigen Zentimetern Abstand aufgenommen habe.
Mit ausgestrecktem Arm hätte ich das Horn des Nashorns berühren können. Wer mehr hierüber erfahren möchte, kann sich die Kurzgeschichte durchlesen, die ich u.a. auf meiner Homepage veröffentlicht habe.
Schönes Fernweh wünscht Euch
Benny
 
Fotoreise-Afrika-Fotosafari-Benny-Rebel-Breitmaulnashorn_057.jpg